Ein rundum erfolgreiches Jahr 2008 für den VfL

Nach dem man im Mai diesen Jahre überraschend am letzten Spieltag die Saison mit dem 5. Platz und damit die Qualifikation zum Uefa-Cup erreichte, ging das Jahr 2008 für den VfL Wolfbsurg auch noch sehr erfolgreich weiter.

Der VfL Wolfsburg hat nach dem letzten Heimspiel des Jahren und den knappen 2:1 Sieg gegen Regional-Rivalen Hannover 96 die Spitze der Heimtabelle erklommen. In der Hinrunde der Saison 2008/2009 haben die Wolfsburger in 8 Spielen 7 gewonnen und 1 Unenentschieden gespielt. Dabei erzielte man ein Torverhältnis von 23:6 (+17) Toren. Der Sensationelle Aufsteiger 1899 Hoffenheim hat zwar im heimischen Stadion ein Punkt mehr erspielt, allerdings auch mit einem Spiel mehr.

Außerdem hat es die Mannschaft von Felix Magath das erste mal in der Vereinsgeschichte geschafft in 3 Wettbewerben zu überwintern.

Doch das Highlight des Jahres war eindeutig das letzte Spiel des Jahres beim italienischen Serienmeister AC Mailand. Im letzten Spiel der Uefa-Cup-Gruppenphase ging es nur noch um den Gruppensieg der Gruppe E. Knapp 2000 aus Wolfsburg angereiste Fans erlebten in Mailand mit wie der VfL einen zweimaligen Rückstand des italienischen Star-Ensembles aufholten und am Ende ein verdientes und respektables 2:2 in Mailand errang. Damit wurde der VfL Wolfsburg bei der erstmaligen Teilnahme an einer Gruppenphase gleich Gruppensieger vor dem AC Mailand, SC Braga, FC Portsmouth und dem SC Heerenveen.

Dein Kommentar

Schreibe was Du über diesen Artikel denkst...