Der größte Weihnachtsbaum Europas 2010

In Wolfsburg steht der größte Weihnachtsbaum Europas. Wer hätte das gedacht, er ist sogar der zweitgrößte der Welt, nur der berühmte Weihnachtsbaum am Rockefeller-Center in New York ist noch ein wenig größer.

Natürlich klar, das ein grünes Ungetüm mit 24 Meter höhe in dieser Größe nur in die Autostadt Wolfsburg passt. Bei dem Baum handelt es sich um eine wahrlich ausgewachsene Fichte. Geboren ist sie sozusagen im Harz. Die kurze Reise nach Wolfsburg hatte das “Monster” vor einigen Tagen völlig unbeschadet überstanden.

Der Baum ist bereits geschmückt und wird am Samstag zum Auftakt der Winterinszenierung “1000 und eine Nacht” auch hell erleuchten.

So ein Riese braucht natürlich auch ein riesiges Kleid. Ca 600 Geschenk-Pakete, 20 Kubikmeter-Kugeln und Sterne sowie über 100000 Lichter machen das Bild komplett, damit wird der Wolfsburger Weihnachtsbaum sogar noch heller erstrahlen als der etwas größere Bruder aus New York.

Das teuerste Kunstwerk der Welt in Wolfsburg

November 12, 2010 by admin  
Filed under Autostadt, Freizeit, Tourismus & Kultur

Das teuerste Kunstwerk aller Zeiten – Alberto Giacomettis Werke erleben

Kunstarrangement im The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Wolfsburg, 11. November 2010 – Mit einem Versteigerungswert von rund 74 Millionen Euro wurde die lebensgroße Bronzeplastik „L’Homme qui marche I“ zum teuersten Kunstwerk aller Zeiten. Ihr Erschaffer, der weltberühmte Schweizer Bildhauer, Maler und Grafiker Alberto Giacometti brach damit im Februar 2010 bei Sotheby’s in London alle Auktionsrekorde. Vom 20. November bis 6. März 2011 widmet das Kunstmuseum Wolfsburg ihm nun eine Einzelausstellung. Für Kunstfreunde bietet das The Ritz-Carlton, Wolfsburg mit dem „Art Lovers Package“ ein besonderes Arrangement, das während der Laufzeit der Ausstellung ab 295 Euro pro Nacht im Doppelzimmer buchbar ist.

Alberto Giacomettis Homme qui marche

Alberto Giacomettis Homme qui marche - Foto: Jean-Pierre Lagiewski


Mit der Ausstellung präsentiert das Kunstmuseum erstmals seit 13 Jahren in Deutschland einen umfassenden Einblick in das Werk des Ausnahmekünstlers, der als einer der bedeutesten Persönlichkeiten der modernen Kunst im 20. Jahrhundert gilt. Alberto Giacomettis unübertroffene Fähigkeit, seinen Werken einen eigenen Raum zu geben, wird auch in einer eigens für die Exponate geschaffenen Ausstellungsarchitektur gespiegelt: Das Besondere dieser Schau ist, dass die Räume, ausgehend von den präzise ausgesuchten Skulpturen, um diese herum gebaut werden. Die rund 70 Skulpturen, Bronzen und Originalgipse sowie mehr als 30 Gemälde sind Leihgaben aus den Beständen der Alberto et Annette Giacometti Fondation, der Giacometti-Stiftung in Zürich sowie aus bedeutenden Museen und Privatsammlungen in Europa und den USA.

Das Arrangement beinhaltet die Übernachtung für zwei Personen im Deluxe Zimmer sowie das Gourmetfrühstück im Restaurant Hafenterrasse am Morgen. Gäste können sich auf den persönlichen Fahrservice mit einer Limousine des Hotels zum Kunstmuseum und den gebundenen Ausstellungskatalog freuen. Der kostenfreie Eintritt in die Giacometti Ausstellung und in den Themenpark der Autostadt machen den Kunstgenuss perfekt. Auf Wunsch und nach Verfügbarkeit kann das Hotel auch eine private Führung durch die Ausstellung organisieren.

Die Verknüpfung des Fünf-Sterne-Hotels mit dem Kunstmuseum Wolfsburg hat ihren Ursprung im Grundgedanken beider. Das 1994 gegründete Kunstmuseum hat durch weltweit beachtete Ausstellungen von Künstlern wie Neo Rauch und James Turrell international einen großen Namen in der Gegenwartskunst und sieht sich als Vermittler moderner und zeitgenössischer Kunst für ein breites Publikum. Seiner Konzeption folgend stellt es eine weltoffene Schaubühne mit kontrastreichen Ausstellungen und eigener Sammlung dar. Im The Ritz-Carlton, Wolfsburg, hingegen setzen mehr als 600 Original-Kunstwerke wohltuende Akzente. Zu den zeitgenössischen Fotografien in den Zimmern und öffentlichen Bereichen zählen unter anderem Werke von renommierten Künstlern wie den Amerikanern Arnold Newman und Robert Mapplethorpe, aber auch von Vertretern der neuen deutschen Schule wie Thomas Struth und Elger Esser.

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg verfügt über 174 Zimmer und Suiten und liegt inmitten der Autostadt, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum rund um das Thema Mobilität. Architektonisch eindrucksvoll als offener Kreis gebaut, bietet das vielfach prämierte Luxushotel neun Konferenzräume, die Restaurants Aqua, The Grill und Hafenterrasse sowie die Newman’s Bar. Über 600 Kunstwerke mit dem Schwerpunkt der Fotografie prägen das Ambiente des Hauses, ebenso wie die modern-klassische Ausstattung der renommierten französischen Innendesignerin Andrée Putman. Weitere Informationen und Buchungen unter Telefon 05361-607000 und im Internet unter http://www.ritzcarlton.de.

Caribbean Summer in der Autostadt Wolfsburg

1. Teil

2. Teil

3. Teil

KraftWork Wolfsburg – Lichtprojektion in Autostadt Wolfsburg

Bevor Fragen aufkommen: Das Video ist vollkommen echt. Alle Lichteffekte wurden auf das Werk projeziert. Nichts wurde nachträglich bearbeitet.

Citytrip Wolfsburg – Niederländer besuchen die Autostadt Wolfsburg

Ein niederländisches Fernsehteam hat Wolfsburg einen Besuch abgestattet, doch vorher geht es kurz noch ins nahe Celle:
Der Wolfsburger Teil beginnt bei 3:45.

Citytrip Wolfsburg from Kris Vandegoor on Vimeo.

Wolfsburg – Stadt der Kontraste – Radtour zu den Sternen

In der NDR-Sendung Nordtour hat man eine Gruppe Radfahrer auf Ihrem Weg durch Wolfsburg vom Allersee zum Wolfsburger Planetarium begleitet.

BadeLand Wolfsburg – Maximale Auszeichnung

Qualitätsprüfung mit maximaler Auszeichnung bestanden // Gutachten mit hervorragender Beurteilung // Relaxen im neuen Außenbereich

Tolles Prädikat für die Saunalandschaft des BadeLandes. Der deutsche Sauna Bund zeichnete den 2.400 Quadratmeter großen Erholungs- und Entspannungsbereich in Norddeutschlands größtem Erlebnisbad als Premium-Sauna aus. In den letzten Wochen und Monaten wurde die Sauna durch unabhängige, unangemeldete Prüfer des Sauna Bundes getestet. Der Qualitätsausschuss der Dachorganisationen für alle Saunabetreiber, -hersteller und -nutzer hat das besondere Qualitätszeichen vergeben.

So wurden sowohl Lage, als auch baulicher Zustand, Ambiente, Sauberkeit und Hygiene, Sicherheit und Leitsystem, Informationsmaterial, Personal, Dienstleistungsangebote und Aufgüsse beurteilt. Das Gutachten bescheinigt dem BadeLand Wolfsburg, dass Gäste einen erholsamen und gesundheitsfördernden Tagesaufenthalt geboten bekommen.

Nach dem Nettebad in Osnabrück ist das BadeLand der zweite Saunabereich in Niedersachsen, der das höchste Prädikat erhalten hat.

Neu gestalteter Außenbereich

Das rund 2000 Quadratmeter große Außenareal wurde in den vergangen Wochen mit neuen Ruhezonen ausgestattet. So können Saunagäste jetzt im Strandkorb in feinstem Sand, zwischen wehendem Schilf ihre Seele baumeln lassen, unter großen Segeln im Schatten ruhen oder auf diversen Liegen relaxen. Außerdem wurde ein Fußreflexzonenpfad angelegt. Hier kann man barfuss über Steine oder Glas gehen, um damit die Durchblutung anzuregen. Neu ist auch das Angebot sich im Freien unter einem großen Baldachin massieren zu lassen. Demnächst sollen Duschmöglichkeiten im Außenbereich erweitert und ein Wasserpfad errichtet werden.

Informationen zum BadeLand Wolfsburg gibt es im Internet unter http://www.badeland-wolfsburg.de

Presseservice der Stadt Wolfsburg

Modernstes Planetarium der Welt in Wolfsburg

Am 13. März 2010 ist es soweit. Nach langer Wartezeit eröffnet das Planetarium Wolfsburg neu.
An diesem Tag wird mit einem Tag der offenen Tür auch eine weitere Tür geöffnet. Als erstes Planetarium der Welt hat man in Wolfsburg eine neue Technik im Einsatz. In der Kuppel des Planetariums hat man ein neues Projektionssystem installiert. Diese bestehen aus den Geräten “Velvet” und “Starmaster” und werden weltweit erstmals gekoppelt um eine ganz besondere Sternenshow vor einem komplett schwarzen Hintergrund zu zeigen. In anderen Planetarien ist der Hintergrund eher dunkelgrau, aber niemals rein tiefenschwarz. Die Entwickler des Herstellers “Carl Zeiss” sind derzeit dabei die Einstellungen zu perfektionieren.

In Niedersachsens größten Sternentheater kann man so in Kürze die Sternenbilder fast greifen. Dieses völlig neue Seherlebnis ermöglicht auch ganz neue, einzigartige Shows. So plant man unter anderem Dokumentationen über naturwissenschaftliche Themen, wie zum Beispiel Orchideen in tropischen Regenwäldern, das Leben in Korallenriffen und einige Kindgerechte Programme. Mit der neuen Technik ist es sogar möglich Filme zu projezieren die einem das Gefühl geben mittendrin zu sein.

Weitere Informationen: http://www.planetarium-wolfsburg.de/

« Vorherige SeiteNächste Seite »