Wolfsburg ist Spitze in Norddeutschland

Zum wiederholten Male innerhalb weniger Wochen belegt Wolfsburg bei einer Umfrage einen Spitzenwert. In dem heute veröffentlichten Ranking der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und der Wirtschaftswoche kommt der Standort unter den 100 einwohnerstärksten kreisfreien Städten in Deutschland insgesamt auf den sechsten Rang. Das bestätigt erneut eindruckvoll die Stärke Wolfsburgs im bundesdeutschen Vergleich.

Erst Mitte November hatte die Stadt in der Prognos-Studie „Zukunftsatlas 2010“ auf Augenhöhe mit München und gleich hinter Frankfurt auf Platz acht abgeschnitten. Wolfsburg mit 121.367 Einwohnern (Stand 30. September) wurde bei der INSM-Studie erstmals berücksichtigt, weil bisher immer nur die 50 größten Städte hinsichtlich der Themen Arbeitsmarkt, Soziales, Wirtschaft und Wohlstand miteinander verglichen wurden.

Wie bereits im Zukunftsatlas positionierte sich Wolfsburg auch im neuerlichen Ranking unter den Top 10. Wolfsburg ist mit dem sechsten Platz beim Gesamtranking die einzige norddeutsche Stadt unter den besten 25 kreisfreien Städten. Auch im Niveauranking, das die aktuelle Stärke eines Standorts bewertet, ist Wolfsburg mit dem fünften Rang ganz hervorragend platziert.

Weitere Informationen gibt es hier: www.wolfsburg.de

Level Green – Die Idee der Nachhaltigkeit

In der Autostadt in Wolfsburg gibt es eine Ausstellung die uns alle angeht, nämlich der Klimawandel. Man wird jetzt vielleicht genervt sein von der Thematik die einem immer mehr begegnet, die aber dennoch immens an Wichtigkeit gewinnt. Auch als Automobilhersteller stellt man sich der aktuellen und der kommenden Herausforderung der Nachhaltigkeit. Um dies den Menschen leicht verständlich nahe zu bringen gibt es die Dauerausstellung “Level Green” in der Wolfsburger Autostadt. Es geht um persönliche Verantwortung von uns allen, um Klimawandel und technische Innovation. Der Chefredakteur der Berliner “taz” und Wolfsburg-Freund Peter Unfried hat hierzu einen interessanten Artikel geschrieben.

Auf knapp 1000qm mit 25 Exponaten wird dem Besucher der Erlebnisraum Nachhaltigkeit nahegebracht.

Die Ausstellung “Level Green – Die Idee der Nachhaltigkeit” wurde mit dem Qualitätssigel “red dot: best of the best” ausgezeichnet!

Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es zum Beispiel in dieser Kolumne oder auf der Seite der Autostadt.

Focus: Die Auto-Stadt erfindet sich neu

Zum 70. Stadtgeburtstag hat der Focus einen vielschichtigen Rundumblick über Wolfsburg gegeben. Sehr zu empfehlen allen die nicht wissen was in Wolfsburg alles abgeht: 70 Jahre Wolfsburg. Eine Stadt schafft den radikalen Imagewechsel.

“Unsere Region liegt in Norddeutschland ganz vorn”

Autostadt-Chef Otto Ferdinand Wachs über fehlende regionale Identität, die Rückwärtsgewandtheit Braunschweigs und das kulturelle Überangebot in Wolfsburg.

Unsere Region findet nicht zueinander. Braunschweig beispielsweise versteht sich als Zentrum der Tradition. Wolfsburg als Zentrum von Mobilität. Ist eine gemeinsame Region zum Scheitern verurteilt?

Wer Braunschweig allein als Geschichte und Wolfsburg allein als Zukunft begreift, der verurteilt diese Region in der Tat zum Scheitern – das hat die Bewerbung zur Kulturhauptstadt gezeigt. Diese Region kann sich nur weiterentwickeln, wenn sie zusammenwächst.

Zum Vollständigen Interview